Entspannt in den Herbst

, ,

Header_Wellness3

Der Herbst hält Einzug und anstatt nach dem kühlen See sehnt man sich wieder nach gemütlichen und warmen Stunden zu Hause. Ich persönlich bin ja überzeugt davon, dass ein entspannendes Bad zum Tagesende jegliche Hektik und Stress verbannen kann. Lässt sich zwischendurch ein Spa-Day oder gar eine Wellness Woche einrichten, dann ist das für mich Erholung pur.

Wenn man dabei auch noch von formschönen Produkten und wohlriechenden Accessoires umgeben ist, kann man die Entspannung in den Alltag weitertragen und sich jeden Tag etwas Gutes tun. Für Sie habe ich meine Lieblingsprodukte aus dem Schweizer Design rund um das Thema zusammengetragen und verrate Ihnen auch gerne eine paar (Geheim)Tipps für kurze oder längere Wellness-Ausflüge.

 

Talsee

Die Luzerner Firma Talsee produziert nicht bloss einzelne Bademöbel, sondern setzt auf die Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Gemeinsam findet man die passende Kombination und kann so seinen ganz persönliche Wohlfühlbereich in den eigenen vier Wänden gestalten. Das Schönste daran? Produziert wird in Hochdorf, im Luzerner Seetal. Swiss Design und Swiss Made also. Ein Besuch des preisgekrönten Showrooms vor Ort lohnt sich auf alle Fälle.
www.talsee.ch

_____________________________________________________________________________________________

Küng Sauna

Darfs noch etwas mehr als ein schönes Bad sein? Ich träume ja schon lange von einer Sauna im eigenen Garten! Küng Sauna aus Wädenswil hat die Sauna sozusagen aus dem Keller geholt und zu einem Designobjekt im eigenen Bad oder eben im Aussenbreich gemacht. Alle Saunen von Küng sind handgefertigte Unikate, die in der eigenen Schreinerei hergestellt werden. Von der eigenen Sauna werde ich noch eine Weile träumen…darum freue ich mich umso mehr, dass Küng Sauna in diesem Jahr zum ersten Mal bei DesignSchenken dabei sein wird! Ich will noch nicht zu viel verraten, aber soviel sei gesagt: Küng wird zeigen, dass Wellness zu Hause auch auf kleinem Raum möglich ist.
www.kuengsauna.ch

_____________________________________________________________________________________

Pibiri & Reich

Die beiden Jungdesigner Luca Pibiri und Moritz Reich haben mit «Acqua&Sapone» eine Badmöbelkollektion entwickelt, die persönlich, einfach, ehrlich und essentiell ist – wie Wasser und Seife eben auch. Sie umfasst Ablage, Hocker und Bank, welche mal als Überwurf für Kleider, mal als offene Ablage für Schmuck, Gästetücher oder Kosmetik dienen. Die dazu passende Accessoires-Kollektion unterstreicht die individuelle Nutzung und offene Gestaltung des Bades. Sowohl Accessoires als auch Möbel werden zusammen mit Schweizer Produzenten hergestellt.
www.pibiri-reich.com

_____________________________________________________________________________________

Robert & Josiane

Der Wunsch von Robert & Josiane war es von Anfang an, mit ausgesuchten Rohstoffen natürliche Kosmetikprodukte zu kreieren, die vielseitig verwendbar sind und optimal wirken. Die Realisierung dieser Vision ergab eine übersichtliche Palette mit 12 Produkten. Damit geben sie dem Nécessaire seine ursprüngliche Bedeutung zurück: man hat alles, um sich wohlzufühlen, gepflegt und schön zu sein.
www.robertundjosiane.ch

_____________________________________________________________________________________

Postfossil

Das Bad – die Wohlfühloase. Nur leider muss sie zwischendurch auch gereinigt werden. Gut; vielleicht macht das bei Ihnen auch die Putzfrau. So oder so – wenn man sich beim Wellnessen und Entspannen mit schönen Produkten umgibt, dann sollte man dies beim Putzen erst recht tun. Schliesslich kann man sich – oder seiner Putzkraft – so die Hausarbeit erleichtern. Das Putzsetz Billy von Postfossil ist nicht nur hübsch, sondern auch nachhaltig. Mit wenigen Handgriffen kann so eine milde Reinigung fürs Badezimmer und die restliche Wohnung zusammengestellt werden.
www.postfossil.ch

_____________________________________________________________________________________

Mootes

Bei den Herren der Schöpfung ist nicht bloss Körper- sondern besonders auch Bartpflege angesagt. Spätestens mit dem letzten Hipster-Schub wird der Gesichtsbehaarung besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Bart macht bekanntlich sexy, aber nur, wenn er auch schön gepflegt ist! Bei Mootes finden anspruchsvolle Männer vieles, was sie für ihr persönliches Grooming und ihren individuellen Lifestyle benötigen.
www.mootes.ch

_____________________________________________________________________________________

Fidea Design

Wie oben bereits erwähnt – das Baden ist mein Entspannungstipp Nr. 1. Daher freue ich mich besonders, dass wir bei Fidea Design nun auch ein Badesalz in vier verschiedenen Varianten in unserer Kollektion führen. Und weil wir bei unseren Produkten immer das „gewisse Etwas“ herausarbeiten wollen, sind die Fleur de Bains als Teebeutel fürs Bad verpackt. Dies sorgt für Badespass ohne lästige Rückstände in der Badewanne. Die verwendeten Kräuter und Blüten werden im ARCHE Biohof – einem Wiedereingliederungsprogramm für suchtkranke Menschen – angepflanzt, geerntet und verarbeitet.
www.fideadesign.com

_____________________________________________________________________________________

Frottee di Mare

Sich nach dem Baden oder nach dem Saunagang in ein weiches Badetuch hüllen und bei einem feinen Tee die Entspannung noch etwas nachwirken lassen… mit den frischen und fröhlichen Badetüchern des jungen Labels Frottee di Mare gelingt dies bestimmt. Die farbigen Motive der Künstlerin Nina Hebting bringen im Herbst den Spätsommer zurück und lassen einen an Italien und an das Meer denken. Gewoben werden die Duschtücher, Handtücher und Waschlappen in einem Familienbetrieb in Österreich.
www.frotteedimare.ch

Soeder

Soeder ist in seiner eigentlichen Form Händler und nicht Produzent von Produkten. Die drei Geschäfte in Zürich, Basel und St. Gallen bieten von Wohnen übers Anziehen bis zur Küche stillvolle Accessoires und Produkte. Bei der Hautpflege nahmen sie die Zügel aber gleich selbst in die Hand und haben 2015 in Zürich eine Seifenfabrik eingerichtet. Erstmals seit Jahrzehnten werden somit in der Limmatstadt wieder hochwertige Seifen produziert. Diese besteht aus rein organischen und besonders verträglichen Ingredienzien. Die Glasflaschen für die Seife werden in Deutschland hergestellt und im Aargau bedruckt und machen sich beim Lavabo genau so gut wie in der Dusche. So ist die Seife zum Händewaschen wie auch als Duschmittel für den ganzen Körper verwendbar.
www.soeder.ch

_______________________________________________________________________________________

 

Ruhe-Oasen

Entspannung fern ab vom Alltag ist natürlich immer eine extra Portion Erholung. Hier meine Highlights auf der Schweizer Spa-Landkarte:

 

Schweizerhof Lenzerheide

Meine ganz persönliche Wohlfühloase liegt in den Bündner Bergen. Der Schweizerhof in der Lenzerheide ist für mich ein Ort, wo ich Energie tanken kann. Im Restaurant Scalottas finde ich Inspiration und das Gastgeberteam rund um die Familie Züllig macht jeden Aufenthalt zu einem einmaligen Erlebnis. Entspannung findet man im hauseigenen Hamam. Und am besten bucht man noch eine
verwöhnende Körperbehandlung mit dazu.
www.schweizerhof-lenzerheide.ch

_____________________________________________________________________________________

7132 Terme Vals

Ebenfalls im Bündnerland gelegen, wenn auch nicht gleich um die Ecke, sind die Terme in Vals. Vom Architekten Peter Zumthor entworfen, steht die aus 60’000 Platten Valser Quarzit errichtete Therme heute unter Denkmalschutz. Die einmalige Atmosphäre und das 30 Grad warme, hoch mineralisierte Wasser aus der St. Petersquelle machen den Aufenthalt in der Therme zu einem tiefenentspannenden Erlebnis.
www.7132.com

_____________________________________________________________________________________

Termalbad und Spa Zürich / Hürlimann Areal

Etwas zentraler gelegen und daher auch für einen Abendausflug geeignet ist das Termalbad und Spa in Zürich. Dort badet man in der ehemaligen Hürlimann-Brauerei und geniesst den freien Blick auf Zürich.
www.thermalbad-zuerich.ch

_____________________________________________________________________________________

Villa Honegg

Dieser Pool ging um die Welt. Mit den Bergen im Hintergrund und der Infinity Illusion bietet der Aussenbereich der Villa Honegg in Ennetbürgen auch wirklich einen spektakulären Ausblick. Das Spa ist übrigens auch für Nicht-Hotelgäste buchbar; dies ist etwas preiswerter als eine Übernachtung.
www.villa-honegg.ch

_____________________________________________________________________________________

Frutt Lodge & Spa

Etwas weiter hinten in den Bergen und im Nachbarkanton Obwalden gelegen bietet die Frutt Lodge & Spa 900 Quadratmeter Spalandschaft. Mit viel Holz und warmen Tönen, kommt man hier zur Ruhe – die Berge rings herum erledigen den Rest.
www.fruttlodge.ch

_____________________________________________________________________________________

Wellness Hostel 4000

Dies klingt alles nach viel Luxus? Dass Wellness nicht zwingend teuer sein muss, zeigt das Wellness Hostel 4000 in Saas Fee. Das innovative Konzept des Hauses kombiniert das typisch unkomplizierte Wohngefühl und die tiefen Preise eines Hostels mit höchsten Ansprüchen an ein modernes Wellness- und Fitnessangebot. Entstanden ist ein toller Mix aus zeitgenössischer Architektur, unkomplizierter Gastfreundschaft, gelebter Nachhaltigkeit und hohem Qualitätsanspruch.
www.saas-fee.ch/de/hotel/wellnesshostel4000/

 

__________________________________________________________________________________

 

DESIGN SCHENKEN

Weitere tolle Design Labels können Sie vom 1. bis 3. Dezember 2017 während den Luzerner Designtagen kennenlernen.

Neu findet DesignSchenken in der Viscosistadt in Emmenbrücke / Luzern Nord statt.

Weitere Infos: www.designschenken.ch

 

Franziska Bründler
Franziska Bründler

Berichtet über kreative Produkte und ihre persönlichen Erlebnisse mit (jungen) Designer aus der Schweiz, und ist die Gründerin des Labels Fidea Design, www.fideadesign.com.