Holzwerk – Zeitgeist und Tradition

, ,

header

Montlingen, Rheintal – bei Holzwerk treffen Zeitgeist in der Ästhetik und Tradition im Handwerk aufeinander. Auf einer Fläche von 2600 m2 erstellt ein engagiertes Team von 25 Mitarbeitenden neben vielen Spezialaufträgen für renommierte Möbelproduzenten mit weltweitem Vertrieb unter anderem auch Arbeitsflächen in Holz für Küchen. Seit Beginn dieses Jahres zählt Poggenpohl Group (Schweiz) AG zu den Kunden und profitiert von der Handwerkskunst und dem individuellen Service der hochspezialisierten Manufaktur, die seit 1976 existiert. lifetimedesign.ch im Gespräch mit Gianni Poltronieri, Leiter Verkauf Holzwerk.

lifetimedesign.ch: Seit Beginn dieses Jahres ist Holzwerk auch für Poggenpohl Group (Schweiz) AG und ihre über 30 Fachhändler in der ganzen Schweiz tätig. Welche Produkte wird Holzwerk für sie herstellen?

Gianni Poltronieri: Für Poggenpohl-Küchen erstellen wir Abdeckungen und Arbeitsflächen in allen möglichen Holzarten. Das Holz wird gemäss den spezifischen Kundenwünschen ausgewählt. Ebenfalls produzieren wir massgeschneiderte Bar-Elemente für Poggenpohl Küchen. Für ein harmonisches Wohnerlebnis können beispielsweise auch Sideboards und Esstische im gleichen Holz bei uns in Auftrag gegeben werden, so dass Küche, Wohn- und Essbereiche optisch miteinander verschmelzen.

lifetimedesign.ch: Herr Poltronieri, wir stehen hier im Lager der Holzwerk, das 36 Holzarten umfasst. Welche Holzart liegt zur Zeit im Trend?

Gianni Poltronieri: Im Trend liegen Holzarten aus Europa – gerne auch mit Astlöchern für einen authentischen, rustikalen Look. Die Nachfrage nach tropischen Edelhölzern ist stark zurückgegangen. Wir machen die Erfahrung, dass praktisch nur noch Kunden, die diese Holzarten aus Erfahrung kennen, sie auch nachfragen.

lifetimedesign.ch: 36 Sorten Schnittholz in in einer Länge von bis zu 6 m und verschiedenen Stärken immer verfügbar zu haben, das verursacht sicherlich hohe Lagerkosten…

Gianni Poltronieri: Meines Wissens sind wir auch die einzigen in der Branche, die so viele Holzarten jederzeit griffbereit haben. Der grosse Lagerbestand ermöglicht uns jedoch, jede Bestellung in 12 bis 15 Arbeitstagen auszuführen.

lifetimedesign.ch: Wie erfolgt die Qualitätssicherung bei Holzwerk? Gerade bei exotischen Hölzern wollen ihre Kunden sicherlich wissen, woher diese stammen…

Gianni Poltronieri: Wir arbeiten seit rund 40 Jahren mit nur wenigen Holzhändlern zusammen, denn das Holzgeschäft ist ein Vertrauensgeschäft. Zwei Holzhändler haben beispielsweise bei den tropischen Edelhölzern exklusiv Holz mit FCS-Zertifikat im Angebot. Von einem Baumstamm wählen wir jeweils die «Filetstücke» individuell aus. Das Holz wird schon getrocknet angeliefert. Bei der Warenannahme überprüfen wir den Feuchtigkeitsgehalt und trocknen bei Bedarf das Holz nach. Geht das Stück nach Miami? Kommt es als Arbeitsfläche in eine Küche oder in eine Ausstellung? Wir passen den Feuchtigkeitsgehalt des Holzes entsprechend dem Bestimmungsort noch individuell an.

lifetimedesign.ch: Holz ist ein natürlicher Baustoff und kein Baum wächst wie der andere. Andererseits will der Kunde ja, dass seine Küchenabdeckung genau so aussieht wie das Muster im Küchenstudio. Wie schaffen Sie das?

Gianni Poltronieri: In der Sortierung. Mit viel Erfahrung und Liebe zum Produkt wählen unsere Mitarbeiter die Holzriemen so aus, dass das Erscheinungsbild einer Oberfläche dem gewählten Muster möglichst entspricht. Holz ist jedoch ein Naturprodukt – minimale Abweichungen sind deshalb immer möglich. Holzwerk unterscheidet mehrere Sortierungsgrade, diese können bei Bedarf individuell noch angepasst werden.

lifetimedesign.ch: Apropos Erscheinungsbild – wenn Holz im Innenausbau einen zeitgemässen, aber harmonischen Akzent setzen soll, wird ja gerne für den Bodenbelag und beispielsweise die Küchenabdeckung die selbe Holzart verwendet. Wie geht Holzwerk in einem solchen Fall vor?

Gianni Poltronieri: Aufgrund der Parkettmuster erstellen wir für den Küchenplaner ein spezielles Muster. Ist der Endkunde damit einverstanden, werden die weiteren Elemente in diesem Look produziert. Übrigens werden oftmals auch ein Tisch oder ein Sideboard im gleichen Stil gewünscht. Solche Aufträge erfüllen wir sehr gerne, denn sie lösen bei unseren Endkunden meistens Begeisterung aus.

 

lifetimedesign.ch: Sie produzieren ja oft auch für Ausstellungen. Was war bisher ihr speziellster Auftrag?

Gianni Poltronieri: Das waren Fronten für eine Ausstellungsküche in Holz mit Weissgold, die für den russischen Markt bestimmt war. Oftmals wenden sich auch renommierte Architekten an uns, wenn sie eine spezielle Idee verwirklichen wollen. Leider haben heutzutage viele Schreiner kaum mehr Erfahrung in der Arbeit mit Massivholz, was für den Werkplatz Schweiz eigentlich sehr schade ist.

lifetimedesign.ch: Bei Küchenabdeckungen wird aufgrund der natürlichen Eigenschaften und der Kosten von Massivholz oft mit sogenannten belegten Produkten wie beispielsweise Furnieren gearbeitet. Eine der Spezialitäten von Holzwerk ist die Platte massiv abgesperrt. Was sind die Vorteile dieser Machart?

Gianni Poltronieri: Die Platten massiv abgesperrt weisen beste technische Eigenschaften mit minimalstem Schwind- und Quellverhalten auf und bieten in Bezug auf Länge, Breite und Stärke mehr Möglichkeiten im Vergleich zu vollmassiven Elementen. Die Platte massiv abgesperrt ist in unseren 36 Holzarten und wahlweise strukturierten Oberflächen auf Mass erhältlich. Mit einer Decklage aus Massivholz, die mindestens 5 mm dick ist, könnte die Platte bei Gebrauchsspuren mehrfach überarbeitet werden. Zu guter Letzt verfügt sie dank einer Hirnholzkante über eine einzigartige Massivholz-Optik und kostet zudem viel weniger als Massivholz.

lifetimedesign.ch: Bei Küchenabdeckungen spielt die Haptik eine wichtige Rolle. Nach den ultraglatten liegen heute die strukturierten Oberflächen im Trend. Welche Optionen bietet Holzwerk in diesem Bereich an?

Gianni Poltronieri: Im Bereich Oberflächenbehandlung bieten wir sämtliche Varianten wie gehobelt, geschliffen, gebürstet, handgeschroppt sowie roh oder behandelt an. Die strukturierten Oberflächen treffen den Nerv der Zeit. Die Haptik ist einzigartig und kaum jemand kann sich ihrer Wirkung entziehen. Das beobachte ich immer wieder in Ausstellungen.

lifetimedesign.ch: Ein gängiges Vorurteil gegenüber Holzoberflächen ist die Pflege. Wie pflegt man Holzoberflächen am besten?

Gianni Poltronieri: Die Pflege von Holzoberflächen ist sehr einfach. Im Normalfall genügt ein feuchter Küchenlappen. Holz verfügt ja über antibakterielle Eigenschaften. Bei Kombi- oder geölten Oberflächen sollte alle zwei Monate eine spezielle Pflege erfolgen. Wir versenden unsere Aufträge deshalb immer mit unserem speziellen Pflegeprodukt und einer Pflegeanleitung. Auf die Verwendung von Microfasertüchern sollte verzichtet werden, denn sie tragen die oberste Schutzschicht langsam ab.

lifetimedesign.ch: Bei der Betriebsbesichtigung ist mir aufgefallen, mit welcher Hingabe das Holzwerk-Team arbeitet. Wie findet eine so spezialisierte Manufaktur neue Leute?

Gianni Poltronieri: Wichtig ist primär die Liebe für den Werkstoff Holz. Da wir uns stark spezialisiert haben, kommen wir nicht darum herum, neue Mitarbeitende anzulernen. Als Team versuchen wir neue Wege zu gehen und durch Innovationen und höchste Handwerkskunst unsere Faszination für den Werkstoff Holz auch an unsere Kunden weiterzugeben.

lifetimedesign.ch: Herr Poltronieri, wir bedanken uns für das spannende Gespräch.

____________________________________________________________________________________________

Mehr über Holzwerk

Mehr über Poggenpohl

 

Stephanie Steinmann
Stephanie Steinmann

als freischaffende Bloggerin in Männedorf ZH tätig