Kitchen only made for you

, ,

P7350 white

Poggenpohl: über 125 Jahre Luxury-Küchen made in Germany

By Birgit Hügli-Herrmann, Polo Luxury & Country Life Magazine

 

Georges August Escoffier (1846 – 1935) hat einmal gesagt: „Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks“. Was der französische Meisterkoch und Autor des weltberühmten Guilde Culinaire vor langer Zeit so treffend formulierte, trifft heute mehr denn je den Nagel auf den Kopf. Die Küche hat sich zum Mittelpunkt des Hauses entwickelt. Sie verkörpert heute mehr als jeder andere Wohnbereich den ganz persönlichen Lebensstandard und Lifestyle.

Poggenpohl ist der Küchenhersteller mit der weltweit längsten Tradition. Seit 125 Jahren entwirft und fertigt Poggenpohl am Standort Herford in Nordrheinwestfalen innovative Küchen und ist damit die älteste und bekannteste Küchenmarke der Welt. „Wir wollen die Küche besser machen“, diesen Leitspruch formulierte der Gründer Friedemir Poggenpohl (1859 – 1924). Und fortan wurde Innovation zur Maxime des Unternehmens.

Doch mit dem Namen Poggenpohl verbindet man neben Innovation herausragendes Design und hohe Funktionalität. Viele internationale Designpreise und Awards zeugen von der herausragenden Arbeit des Herforder Unternehmens.

Seit Jahrzehnten kopieren Mitbewerber Neuheiten, die Poggenpohl auf den Markt bringt, doch daran stört man sich beim Traditionshaus nicht, ganz im Gegenteil: „Unser Ziel ist es, den Mitbewerbern stets einen Schritt voraus zu sein, wenn diese unsere Neuheiten kopieren, unterstreicht dies doch wie innovativ und bahnbrechend Poggenpohl arbeitet“ erklärt Enzo Ferrari, CEO Poggenpohl Group (Schweiz) AG mit Stolz.

Bereits 1960 stellte Poggenpohl mit der Raumteiler-Küche die Weichen für die Verbindung von Küche, Essplatz und Wohnraum. Entstanden ist daraus dann viel später der heute so aktuelle Trend der in den Wohnraum integrierten offenen Küche. 1967 brachte Poggenpohl die erste Kücheninsel auf den Markt. Eine brillante Idee, die heute zum Standartrepertoire aller Luxus-Küchenhersteller gehört.

Bei Poggenpohl schaut man aber nicht nur auf die Entwicklung eigener Ideen, sondern arbeitet auch eng mit Elektrogeräteherstellern zusammen. Eine der wohl bekanntesten Entwicklungen, der heute selbstverständliche Einbaukühlschrank ist auf diese Weise entstanden.

Mittlerweile exportiert Poggenpohl seine Küchen in über 70 Länder. In historischen englischen Landsitzen findet man die Küchen aus Herford ebenso wie in Apartments in Dubai. Die eine ist ultramodern, minimalistisch, die andere eher traditionell. Die eine wurde für eine grosse Familie entworfen, die andere für einen Single-Haushalt. Und jede erzählt ihre ganz individuelle Geschichte.

„Unser Ziel ist es moderne, alltagstaugliche Küchenlösungen zu schaffen, die sich den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen und nicht umgekehrt. Gleichzeit sollen sie aber auch die Persönlichkeit und Individualität des Kunden unterstreichen. Dies ist auch der Grund, warum die Geschichte jeder Poggenpohl-Küche mit einem weissen Blatt beginnt“ erklärt Enzo Ferrari.

„Unsere Designer sind darauf trainiert zu fragen, was der Kunde will, seine Bedürfnisse zu verstehen. Diese grundlegenden Informationen, gepaart mit unseren Innovationen, Ideen und Erfahrungen bilden das Gerüst für die Planungsphase, die bei Poggenpohl vor allem eines ist: individuell und bis auf den letzten Millimeter auf den Kunden zugeschnitten“.

Landläufig herrscht die Meinung, Design und individuelle Anpassungen harmonieren nicht miteinander. Poggenpohl meistert auch diese Hürde „Poggenpohl kombiniert traditionelle Werte, Handwerkskunst und Design mit der Präzision moderner Technologie“ erklärt Enzo Ferrari und fügt an: „Niemand baut Küchen mit so viel Charakter wie Poggenpohl. Die nachhaltigste Erfahrung zu spüren wie individuell, inspirierend und unverwechselbar Poggenpohl-Küchen sind, ist eine unserer Küchen im eigenen Zuhause zu haben“.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Herausragende Meilensteine der Küchen-Kultur aus dem Hause Poggenpohl
1928 Erste Reformküche mit neuartigen Oberflächen
1950 Erste Anbauküche (form 1000)
1962 form 2000 – die weltweit erste Einbauküche
1968 Erste Massivholzküche
1970 Studie Kugelküche experiment 70 in Zusammenarbeit mit Luigi Colani
2000 Schwerelose Küche +SEGMENTO – ausgezeichnet mit dem Good Design Award
2005 +MODO – entstanden in Zusammenarbeit mit Jorge Pensi – sie erhält zahlreiche Designpreise
2007 Die gemeinsam mit Porsche Design entwickelte Küche P‘7340 wird vorgestellt
2011 Poggenpohl und Hadi Teherani präsentieren das ganzheitliche Raum-Konzept +ARTESIO
2014 P‘7350 Design by Studio F.A. Porsche Design kommt auf den Markt
2016 Themenschränke +STAGE
______________________________________________________________________________________________________________________________________

Zusammenarbeit mit Designern
Poggenpohl steht für herausragendes Design. Inspirationen entstanden vielfach durch die Zusammenarbeit mit bekannten Designern und Architekten. Der Kugelküche von Luigi Colani (1970) folgten herausragende Projekte, zu denen vor allem die in Zusammenarbeit mit Porsche Design entstandene P‘7340, die weltweit erste Küche mit Carbon-Fronten und sieben Jahre später deren Nachfolger die P‘7350 zählen.

Die Kranhäuser des Architekten und Designers Hadi Teherani im kölner Rheinhafen sind weit über die Domstadt hinaus bekannt. Gemeinsam mit Poggenpohl entwickelte Teherani das Küchenkonzept +ARTESIO für die Lofts der Kranhäuser , die eine bis dato in dieser Perfektion noch nie gesehene Verschmelzung von Architektur und Küche repräsentieren.

40 Jahre Poggenpohl Schweiz
Die Schweiz ist ein wichtiger Markt für Poggenpohl. 35 Fachhändler betreuen die Endkunden. Um das gesamte Poggenpohl-Sortiment an einem Ort präsentieren zu können, wurden drei hochmoderne Leadshops in Zürich, Genf und Luzern geschaffen. Die Fachhändler reisen mit den Kunden zum nächstgelegenen Leadshop oder beraten in ihren eigenen Poggenpohl-Ausstellungen und entwickeln dann gemeinsam mit den Kunden deren individuelle Poggenpohl-Küche. Daneben bietet Poggenpohl – betreut durch die 30 Mitarbeiter am Hauptsitz in Luzern – ein Generalunternehmer-Konzept. Dieses beinhaltet Gesamtpakete mit Kostensicherheit für Investoren, ist aber dennoch so flexibel, dass Anpassungswünsche der Wohnungskäufer in hohem Masse realisierbar sind.

www.poggenpohl.ch

www.polo-luxury.com

Mehr über Poggenpohl

Termin vereinbaren

Prospekt bestellen

Birgit Hügli-Herrmann
Birgit Hügli-Herrmann

Verlegerin & Eigentümerin Polo Luxury & Country Life Magazine