Küche, quo vadis?

WOMEN’S TALK EXCLUSIVE, 24. September 2019

«Die Küche heute – als ultimativer Lebensraum gedacht» – das Poggenpohl Küchenstudio Zürich bot diesem Thema eine Plattform und lud gemeinsam mit WOMEN IN BUSINESS zum Talk. Leserinnen, aber auch weitere Interessierte waren der Einladung am 24. September gefolgt. Thematisiert wurden unter der Gesprächsleitung von Irene M. Wrabel, Chefredaktorin WOMAN IN BUSINESS, Nicole Hoch, Designerin, Geschäftsführerin und Gründerin LIVINGDREAMS und Gernot Mang, Geschäftsführer Poggenpohl Möbelwerke GmbH die die Trends und neuen Anforderungen im Küchenbau und der Lebensräume. Der Talk in der Zusammenfassung von lifetimedesign.ch.

Gernot Mang sagt…

Gernot Mang, Geschäftsführer Poggenpohl Möbelwerke GmbH

Gernot Mang denkt Küche nicht nur in Modellen und Materialien, sondern auch in Märkten und vor allem auch als Marke. Für ihn ist klar: Die Küche ist das neue Wohnzimmer und die Herausforderung liegt im Zusammenführen der Lebensräume. Die Integration der Küche in den Wohnraum erfordert neue Lösungsansätze, die bei Poggenpohl in maximalen Individualisierungsmöglichkeiten liegen. Wo sind die Grenzen? «Wir gehen nie über den Brand hinaus», sagt Gernod Mang. Rund um den Globus wird Rücksicht auf Eigenheiten genommen, doch im Herzen bleibt eine Poggenpohl immer eine Poggenpohl. Jede Küche wird nach den Massen des Kunden in Herford gefertigt. 85 % der in Deutschland gefertigten Küchen werden exportiert. Und wie wertet Gernot Mang die Trends? Durch die Integration der Küche in den Wohnraum passt Hochglanz nicht mehr richtig; der Trend geht in die Richtung matt. Schwarz ist das neue Weiss. Keramik, Beton und gehärteter Edelstahl sind die Materialien auf der Watchlist. Die Digitalisierung macht sich bei den Geräten bemerkbar und markieren den Beginn einer neuen Ära. Wichtig bleiben ausgeklügelte Lichtlösungen.

Nicole Hoch sagt…

Nicole Hoch, Designerin, Geschäftsführerin und Gründerin LIVINGDREAMS  

Hier geht’s zum spannenden Interview mit Nicole Hoch

Seit den Urzeiten der Menschheit gehört das zu den prägenden Bildern: die gemeinsame Mahlzeit rund um die Feuerstelle. In unserer Zeit hat ein grosser Esstisch diese Funktion übernommen. Mit massiven Esstischen aus schwerem Holz, wie sie auch LIVINGDREAMS produziert, erhält der offene Lebensraum «eine Seele» und setzt einen Gegenpol zur Küche. Wir produzieren in unserer eigenen Fabrik und jedes Stück wird wie bei Poggenpohl auf Mass gefertigt. Die Innovation zeigt sich in der Wahl der Materialien und der Veredelung: Tische, Lounges, Kissen oder auch Outdoor-Teppiche sind wasserfest materialisiert, so dass sie auch bei Sturm und Wetter draussen bleiben können. Welche Tipps gibt Nicole Hoch Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Küche sind? Durch einheitliche Fronten schafft man Ruhe und gibt Lebensräumen ihre Wohnlichkeit zurück. Seit ein paar Jahren betreibt Nicole Hoch neben ihrem Showroom in Zürich ein weiteres Geschäft in Mallorca, dem auch ein Restaurant angeschlossen ist. Was wollen die Kunden in Zürich, was in Mallora? «Die Farben sind in Mallorca viel wichtiger als bei uns in der Schweiz und die Leute zeigen auch mehr Mut im Umgang mit starken Farben.»

Die Gäste und Studioleiterin Sibylle Wicki sagen:

Wer gibt eigentlich den Ton an, wenn Paare eine neue Küche aussuchen? Ist es die Frau, ist es der Mann? Sibylle Wicki, aber auch Nicole Hoch sagen: «Die Frauen interessieren sich eher für die praktischen Aspekte, während die Männer eher das visionäre Element im Blick haben.» Die Gäste sehen das sehr pragmatisch: «Jeder der gerne kocht, kann bei der Wahl einer Küche mitreden.»

Was macht eigentlich Sibylle Wicki, wenn Sie einen Kunden beraten darf, der etwas möchte, von dem sie denkt, dass es nicht die beste Lösung ist? Sibylle Wicki: «Wir pflegen bei Poggenpohl immer einen intensiven Beratungsprozess und die Küche, die am Schluss entsteht, ist wie ein gemeinsames Baby. Es spielt dann gar keine Rolle mehr, was ich am Anfang dachte. Dem pflichtet auch Gernot Mang bei: «Im Premium-Luxus-Segment und vor allem bei Poggenpohl hat der Kunde immer Anspruch auf eine umfassende Planung und Beratung.»

Event-Sponsor Miele: Mehr zu Ihrer neuen Produktlinie Generation 7000 

 

Stephanie Steinmann
Stephanie Steinmann

als freischaffende Bloggerin in Männedorf ZH tätig