Sommerflirt mit Schweizer Design

fouta_bad_outdoor_2

Die Tage werden wieder länger, heller und wärmer und auch wenn der April ja gerne macht was er will, freue ich mich bereits jetzt auf einen hoffentlich langen Sommer mit vielen herrlichen Wochenenden am See und in den Bergen. Gerne zeige ich Ihnen schöne, praktische und individuelle Sommerprodukte von Schweizer Designerinnen und Designern, welche Sie durch die warme Jahreszeit begleiten.

FÜR BADI-TAGE

Badi Culture

Das Label, das den beliebten Sommerspann bereits im Namen trägt: Badi Culture wurde 2014 vom Luzerner Samuel Reichmuth gegründet und produziert hochwertige Taschen aus Stoff und Leder. Das Label steht für Exotik, Offenheit und Komfort – und passt damit perfekt zum Sommer. Die Rucksäcke und Taschen sind schlicht und elegant zugleich und werden in Südafrika (der zweiten Heimat von Reichmuth) unter fairen Bedingungen hergestellt. Sie bieten genügend Platz für Badetuch und Arbeitsunterlagen – so dass man aus dem Büro direkt in die Badi fahren kann.
Mehr Infos: www.badiculture.com
Zum Web-Shop

__________________________________________________________________________

Zambon & Stahl

Das exotische Flair von Badi Culture hat es auch den beiden Textildesignerinnen von Zabon & Stahl angetan. Passend auf den Sommer 2016 haben sie in einer Kooperation mit Badi Culture vier Sommerfoulards entwickelt. Die wunderschönen Schals mit Namen wie Tropical Ocean und Sandy Beach machen so richtig Lust auf Sommer und sind das perfekte Accessoire für die Ausfahrt mit dem Cabrio.
Mehr Infos: www.zambonstahl.ch
HIER erhältlich

__________________________________________________________________________

Fouta

Fouta sind Allzwecktücher – einfach und vielseitig zugleich. Dank ihrer hohen Saugfähigkeit sind sie die perfekten Begleiter für die Badi. Gerade weil sie sich klein zusammenfalten und problemlos bei 60 Grad waschen lassen. Die Tücher werden aus hochwertiger Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Anbau hergestellt. Verarbeitet werden alle Tücher in tunesischen Kleinbetrieben – feingewobene Baumwolltücher haben in der arabischen Welt eine lange Tradition, und die Fertigung basiert auf dem Wissen dieses Handwerks. Die Tücher sind in verschiedenen Formaten und Farben erhältlich und somit die idealen Begleiter für die ganze Familie.
Mehr Infos: www.fouta.ch
HIER erhältlich

__________________________________________________________________________

FÜR REGENTAGE

Sollte es im kommenden Sommer zwischendurch auch mal regnen, dann halte ich noch einen paar ganz besondere Tipps für Sie bereit.

Kollektiv Vier

Das junge Basler Label gestaltet am liebsten vertikale Flächen – und hat in diesem Zuge den Duschvorhang neu interpretiert: Die bunten und lebendigen Muster versetzen einen auch an Schlechtwettertagen direkt in die Natur – je nach Modell wähnt man sich unter einem Wasserfall in den Bergen oder im tropischen Regenwald. Perfekt, um während der Dusche kurz in eine andere Welt abzutauchen und dem Alltag für 5 Minuten den Rücken zu kehren.
Mehr Infos: www.kollektivvier.ch
Zum Web-Shop

 

Claudia Güdel

Muss man trotzdem nach draussen an solchen Schlechtwettertagen, macht man das am besten mit Style und einer guten Portion Leuchtkraft. Die Sommermäntel der Basler Designerin Claudia Güdel sind wie geschaffen für solche Momente. Sie überzeugen mit der raffinierten Kombination von Funktionsstoffen und weichen Naturfasern und bestechen durch eine raffinierte Balance zwischen Eleganz und Lässigkeit.
Mehr Infos: www.claudiagudel.ch
HIER erhältlich

__________________________________________________________________________

BIKINIS

Die Suche nach dem passenden Bikini kann zu einem richtigen Spiessrutenlauf werden. Als Funktionskleidung sollte er bequem sein, gut sitzen und auch bei hohem Wellengang und gewagten Sprüngen an seinem Platz bleiben. Gleichzeitig möchte man darin auch eine gute Figur machen und sich wohl fühlen! Deshalb finde ich, dass eine hervorragende Qualität und schöne Schnitte gerade bei der Bademode besonders wichtig sind. Hat man das passende Badekleid einmal gefunden, ist der Rest ganz einfach: Tasche packen – Badetuch und Sonnenschutz nicht vergessen – und ab ins kühle Nass:

 

Nathalie Schweizer

Die Zürcher Designerin Nathalie Schweizer entwirft Bademode für selbstbewusste und modische Frauen. Die diesjährige Kollektion kommt dezent und gleichzeitig bunt daher. Sie besteht aus einem Badeanzug, einem Bikini Top und einem Tank Top mit zwei verschiedenen Hosenformen und ist in den Farben mohnnrot, petrolblau und samtschwarz erhältlich. Klare Schnittlinien bilden die Basis, und stilvolle Details wie die seitliche angebrachte Schnalle am Neckholder sorgen für Hingucker. Die Entwürfe und Schnitte entstehen im Laden Atelier von Nathalie Schweizer im Zürcher Kreis 4. Die speziell für Bademode entwickelten Materialien werden in Norditalien nachhaltig produziert und die Kollektion in einer spezifisch für Bademode spezialisierten Produktion konfektioniert.
Mehr Infos: www.nathalieschweizer.ch
HIER erhältlich

__________________________________________________________________________

Madame Pierre

Hinter Madame Pierre steckt Sabrina Peter. Die junge Modedesignerin sammelte Erfahrungen beim Luzerner Traditionshaus Calida, bevor sie sich selbständig machte. Nebst edlen Dessous entwirft sie heute auch Bikinis, welche mit verspielten Mustern, kräftigen Farben und cleveren Details überzeugen. Hergestellt wird die Bademode in sorgfältiger Handarbeit und ausschliesslich mit Materialen aus der Schweiz und ihren Nachbarländern.
Mehr Infos: www.madamepierre.com
HIER erhältlich

 

Weitere Labels von jungen und kreativen Schweizer DesignerInnen finden Sie unter: www.designschenken.ch/labels

Franziska Bründler
Franziska Bründler

Berichtet über kreative Produkte und ihre persönlichen Erlebnisse mit (jungen) Designer aus der Schweiz, und ist die Gründerin des Labels Fidea Design, www.fideadesign.com.