Swiss Design – Schweizer Klassiker und passende Accessoires für Garten und Balkon

In diesem Jahr verwöhnte uns ja bereits der Februar mit Frühlingstemperaturen. Und da ich mir die Zeit sowieso lieber mit Designstücken als mit Schneesport vertreibe und ich mit meiner Familie im Dezember in eine Wohnung mit Garten gezogen bin, ist es naheliegend, dass sich dieser Beitrag auf Möbel und Accessoires für den Garten und Balkon fokussiert. In der Schweiz gibt es einige traditionsreiche Möbelmanufakturen, die mit ihrem schlichten und praktischen Gartenmobiliar wahre Designklassiker geschaffen haben. Ergänzend dazu habe ich für euch witzige Accessoires, Bücher und auch Dienstleistungen rund um das Thema Garten und Gärtnern zusammen getragen.

Gartenmöbel

embru

Die „Spaghetti-Stühle“ von embru gehören zu den bekanntesten Schweizer Designklassikern im Gartenmöbel-Bereich. Entworfen hat sie Huldreich Altorfer, der Sohn des damaligen Direktors der Firma Embru. Die Serie setzt sich neben dem Stuhl aus Liegestuhl, Sessel sowie Loungsessel, Loungstuhl und Hocker zusammen. Nicht weniger bekannt und sogar noch etwas älter sind die vom Architekten Max Ernst Haefeli entworfenen Tische mit den legendären Tellerfüssen. Diese entstanden 1939 eigens für die Schweizerische Landesausstellung in Zürich. Die klappbaren Haefeli Gartentische in sommerlich frischen Farben sind eine schöne Ergänzung zu den bunten „Spaghetti-Stühlen“.
embru.ch

Eternit 

Seit 1903 produziert die Eternit AG aus dem Kanton Glarus nebst Dächern und Fassaden auch Designprodukte. Zuerst aus Asbest und ab 1980 aus Faserzement. Der Werkstoff besteht aus den natürlichen Grundstoffen Zement, Fasern, Kalksteinmehl Wasser und ganz feinen Luftporen. Das Material ist reziklierbar und natürlich asbestfrei, trotzt jedem Wetter und jeder Temperatur – die perfekten Voraussetzungen für langlebige Gartenmöbel.
Der Klassiker schlechthin ist der Strandstuhl von Willy Guhl. Entworfen 1954 und 1997 mit einer Neuauflage leicht überarbeitet. Die Ikone hat es nicht nur in viele Schweizer Gärten und Wohnungen, sondern bis ins MoMA nach New York geschafft. Ebenso bekannt sind natürlich die zahlreichen Pflanzengefässe und Töpfe.

garden-styling.ch

schweizertisch

Schweizertisch ist eine Möbelkollektion des 1972 gegründeten Schweizer Unternehmens Faserplast AG, das mit verschiedensten Werkstoffen, Kunststoffanwendungen und faserverstärkten Werkstoffen arbeitet. Dank seines grossen Wissens über diese sogenannten Kompositwerkstoffe ist es dem Unternehmen gelungen, mit Schweizertisch eine äusserst funktionale und dennoch elegante Möbelkollektion für den Aussen- und Innenbereiche zu entwickeln.
Schweizertisch steht somit für eine gelungene Verschmelzung von subtilem Design, Schweizer Qualität und neuster Technologie. Die Robustheit der Möbel kann ich bezeugen; bei uns steht ein Schweizertisch Tisch auf dem Balkon und in unserem Eventraum haben wir fünf Stehtische von ihnen – die haben schon so manches Fest überstanden. Und trotzdem wirken sie erstaunlich leicht und wendig.
schweizertisch.ch

bättig by Manufakt

Die Stühle und Tische von Bättig Design kennt ihr bestimmt – sie stehen in der Schweiz auf so gut wie jeder Restaurant- oder Hotelterrasse. Im Jahr 2006 verlieh Manufakt der Retro Marke neues Leben. Hinzugekommen sind neue Farben und neue Formen. Was gleich- geblieben ist, sind die Wetterbeständigkeit, Langlebigkeit und Robustheit.
manufakt.ch

Atelier Alinea

Die Gartenmöbel von Atelier Alinea sind schlicht und raffiniert zugleich. Besonders die schönen Farbpaletten, aus denen man auswählen kann, überzeugen. Ob klassisch in rot, grün oder poppiger in verschiedenen blau und grau Tönen, lassen sich so ganz individuelle Kombinationen erschaffen.
Die Schweizer Manufaktur will Möbel herstellen, die einen gesellschaftsrelevanten Bezug haben. Das Thema Nachhaltigkeit steht dabei aus verschiedenen Blickwinkeln im Fokus. Beginnend bei der regional ausgerichteten Produktion und endend bei dem fertigen Produkt, das durch stabilste Rohstoffe für die Ewigkeit geschaffen ist. Zudem erfolgt die Herstellung bei Atelier Alinea nur zur Hälfte maschinell, die andere Hälfte wird in aufwändiger Handarbeit erledigt. Ein schöner Ansatz, finde ich. 
atelieralinea.ch

ARIT

Was macht den Gartensitzplatz im Sommer besonders gemütlich? Praktische Wohntextilien für den Aussenraum, die zum Verweilen an der Sonne einladen. Seit über 40 Jahren fertigt ARIT in der eigenen Produktion im Herzen der Schweiz. Ihre Outdoor Kissen und textilen Sitzmöbel verwandeln jeden Aussensitzplatz in eine kleine, bunte Oase.
arit.ch

Ombrelloni by WB Form

Das Schweizer Unternehmen wb form vertreibt hochwertige Reeditionen sowie zeitgenössisches Design von namhaften Designern und Architekten. Sämtliche wb form Kollektionen werden mit höchsten Qualitätsansprüchen produziert, viele davon in der Schweiz.
Die Original-Ombrelloni sind eine Exklusivität der wb form. Die Schirmgestelle aus Massivholz werden seit Jahrhunderten für Italiens Städte und Dörfer, Landhausterrassen, grosse und kleine Gärten hergestellt. Alle Schirme sind mit einem Seilzug versehen, was das Öffnen und Schliessen erleichtert. Die Bespannung passte sich den Herausforderungen der Neuzeit an. Sie ist aus teflonbehandeltem Acrylstoff, was sie besonders dauerhaft, widerstandsfähig und pflegeleicht macht – ohne Abstriche bei Haptik und Optik gegenüber den früheren Baumwollbezügen. Ombrelloni gibt’s in sechs verschiedenen Grössen und Ausführungen, der grösste misst 5 Meter im Durchmesser; der kleinste 2.5 Meter – also perfekt für die heimische Terrasse.
wbform.ch

Gartenaccessoires

Feuerring

Einen Feuerring würde ich gerne in meinem Garten haben – natürlich das Original aus Immensee von Andreas Reichlin. Die Schalen, die oben nahtlos in einen Ring übergehen, werden in ausgewählten Werkstätten in aufwendiger Handarbeit von Stahlarbeitern, Schweissern und Handwerkern hergestellt.

Doch der Feuerring ist mehr als eine moderne Feuerstelle; er ist vor allem auch ein cleverer Grill. Das Grillieren auf dem Ring ist besonders schonend und vor allem auch kreativ. So vereint die Stahlskulptur Geselligkeit, Gemütlichkeit und Genuss.
feuerring.ch

Vogelhaus und Bienenhotel

Das Vogelhaus ist ein Klassiker, wenn es zu Accessoires für den Garten kommt. Ich mag Birdy von Eternit – es ist schlicht, aus widerstandfähigem Material und bietet den Vögeln einen idealen Unterschlupf. Doch nicht nur Vögel, sondern besonders auch Wildbienen verdienen einen geschützten Ort zu Ausruhen. Bienen sind für das Gleichgewicht unserer Natur essentiell und durch die dichte Besiedlung, Pestizide und zahlreiche weiter Faktoren immer mehr bedroht. Sie verdienen einen Platz, um sich auszuruhen. Ich mag das Bienenhotel vom Schweizer Label „Gorilla Gardening“, welches von unserer Designerin Nina Goldiger entworfen wurde und das sozial hergestellte Bienenhaus Bee’s Inn vom deutschen Label „side by side“.
sidebyside-design.de

gorillia-gardening.ch

garden-styling.ch

 

Blumen- und Kräutertopf

Bumentöpfe gibt es wie Sand am Meer. Aus Terrakotta, Kunststoff, Glas, Stein, Porzellan etc. Der Kräutertopf hingegen setzt auf Beton. Das imprägnierte Material nimmt überschüssiges Wasser auf und versorgt die grünen Bewohner auch langfristig mit dem kühlen Nass. So lernt man das raue Material mal von seiner fürsorglichen Seite kennen: Vier Pflanzentöpfe mit handelsüblichen Maßen finden darin ein standfestes zu Hause. Der Übertopf ist somit flexibel – neben feinen Kräuter können zur Abwechslung auch Blumen oder Kakteen darin platziert werden.
Entworfen wurde POTPOT vom Schweizer Deisgn-Kollektiv Fries & Zumbühl, welches seit 2016 unter dem Namen Zumbühl Designstudio operiert. Vertrieben wird es vom deutschen Brand Konstantin Slawinski.
konstantinslawinski.com

Giesskanne

Die Kunststoff-Giesskannen vom Glarner Familienunternehmen Stöckli sind bei Hobbygärtnern sowie auch bei Profis beliebt und bestechen durch ihr einzigartiges Design. Es gibt sie in vielen Grössen, Farben, Formen und mit vielfältigem Zubehör; wie praktischen Brausen oder Ausgüssen. Dank dem robusten Material kann man sie einfach draussen stehen lassen und sind so jederzeit griffbereit.
stockliproducts.com

WormUP

Eigentlich gehört der WormUp schon mehr zum Thema Gärtnern, denn ein blosses Accessoire ist der Wurmkomposter nicht. Der clevere Helfer beinhaltet ein Recyclingsystem für organische Abfälle. Das sieht man ihm aber nicht an. Entwickelt als Interior-Objekt, besticht er durch sein schlichtes Design und die nachhaltige Materialwahl. Dank den Regenwürmern werden organische Abfälle geruchsneutral in wertvollen Dünger umgewandelt.
Platziert werden kann er nicht nur draussen, sondern in der Wohnung, im Keller oder im Treppenhaus. Ein tollen Produkt und eine wichtige Initiative, wenn man bedenkt, dass in der Schweiz jährlich 500 000 Tonnen Bioabfall in der Verbrennungsanlage landen.
wormup.ch

Gartenaccessoires von Raumgestalt

Eigentlich konzentriert sich dieser Artikel auf swiss Design Produkte. Doch die Gartenaccessoires vom süddeutschen Label Raumgestalt sind so raffinert, dass ich sie euch nicht vorenthalten will. Zu meinen liebsten Stücken für den Garten gehören die schlichte Schaukel, die gemütliche Hängematte und das schützende Sonnensegel. Dezent, klar und praktisch.
raumgestalt.net

Gärtnern

ProSpezieRara

ProSpecieRara ist eine Schweizer Stiftung, welche die Vielfalt in unsere Kulturpflanzen und Nutztierwelt erhalten will. Zahlreiche traditionelle, oft regionale Sorten von Tieren und Pflanzen, wurden im letzten Jahrhundert nach und nach von Standardsorten verdrängt, die für die moderne Hochleistungslandwirtschaft besser geeignet waren. Doch gerade solche speziellen Sorten bringen Vielfalt in unseren Garten und in unsere Küche, ohne dass die Produkte um die halbe Welt fliegen müssen. Darum gefällt mir das Anliegen der Stiftung. Und als Mitglied hat man die Möglichkeit, Samen von speziellen, alten Gemüsesorten zu beziehen und kann diese in seinem eigenen Garten anpflanzen und kultivieren. Zudem gibt Pro Spezia Rara verschiedene Koch- und Pflanzenbücher heraus.
prospecierara.ch

Leaf to Root

Leaf to Root von Esther Kern und Pascal Haag mit Bildern vom Luzernern Fotografen Sylvan Müller ist eines dieser tollen Bücher. Mehr Literatur rund um das Thema Garten findet man auch beim Berner Verlagshaus Haupt.
haupt.ch

at-verlag.ch

Franziska Bründler
Franziska Bründler

Berichtet über kreative Produkte und ihre persönlichen Erlebnisse mit (jungen) Designer aus der Schweiz, und ist die Gründerin des Labels Fidea Design, www.fideadesign.com.